Madame Frigo: Zusammen gegen Food Waste

Seit März auch im aki-Garten.

Öffnungszeiten des Gartens: Mo – Fr: 8:15 – 18 Uhr. 

Bestimmt ist es Dir auch schon passiert: Spontan warst Du bei Freund:innen zum Znacht eingeladen, hast online etwas zu Essen bestellt oder merkst schlicht und einfach, dass Du mehr eingekauft hast, als Du essen kannst. Bei all diesen Szenarien wandern früher oder später Esswaren in den Müll, die vielleicht bei jemand anderem noch verwertet hätten werden können. Eine Lösung für dieses Problem: Madame Frigo, der öffentliche Kühlschrank in Deiner Nähe!

 

So kannst Du ganz einfach mitmachen:

… überschüssige Lebensmittel zu Hause? Bring Sie zu Madame Frigo.

… hungrig? Schau vorbei, ob es etwas Gutes in der Madame Frigo hat.

… Du wolltest sowieso einkaufen? Schau bei Madame Frigo vorbei, vielleicht kannst Du etwas mit Deinen Essensplänen kombinieren.

 

Spielregeln:

1. Bitte bringe nur Lebensmittel zu unserem öffentlichen Kühlschrank, die Du selber auch noch essen würdest.

2. Hinterlasse Madame Frigo sauber.

3. Damit kein Food Waste an anderer Stelle entsteht, nimm nur das mit, was Du auch wirklich essen wirst.

Über das Projekt:

Madame Frigo stellt an über 80 Orten in der Schweiz öffentliche Gemeinschaftskühlschränke als Tauschplattformen zur Verfügung. Jetzt auch im aki-Garten, gleich neben der Polybahn (unterhalb des ETH-Hauptgebäudes). Lege geniessbare und noch verschlossene Lebensmittel, die du nicht mehr konsumierst, ins Kühlfach oder nimm selbst Produkte mit nach Hause. So trägst Du dazu bei, den Food Waste in der Schweiz nachhaltig zu reduzieren. Wenn Du Dich weiter über Food Waste informieren willst, kannst Du das Bundesamt für Umweltsavefood.ch oder foodsharing.de besuchen.

Das aki bietet noch mehr als den Kühlschrank von Madame Frigo. Als Studierendenseelsorge bietet es allen Studierenden in schwierigen Situationen vertrauliche Beratungs- und Begleitgespräche an sowie ein abwechslungsreiches Programm von Anlässen, an denen Studierende verschiedenster Fachrichtungen zusammenkommen, miteinander essen, Gemeinschaft geniessen und gute Gespräche führen. Du bist herzlich eingeladen.

Wenn Du mehr über Madame Frigo herausfinden möchtest, besuche ihre Website hier: