Datum

05. Mai 2022
Expired!

Uhrzeit

19:00

Zielgruppen

Studierende

Auf den Spuren der Äbtissin – Führung durchs Fraumünster

In den 1200 Jahren der Zürcher Stadtgeschichte spielte die Fraumünster-Abtei eine herausragende Rolle. Ihre Äbtissin hielt bis zur Reformation als mächtigste Frau der Stadt die Herrschaftsgewalt in ihren Händen. Heute beherbergt die Kirche neben der reichen Bau- und Stadtgeschichte auch die berühmten Chagall-Fenster, einem Must für alle Neu-Zuzüger, Kunst- und Geschichtsinteressierten. Die Platzzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Anmeldung erforderlich: .