Ein Haus im Wandel

«Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten…»

«Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,

an keinem wie an einer Heimat hängen.»

Hermann Hesse

Stellvertretend für die vielen Menschen, die dem aki verbunden sind und uns beim Umbau unterstützen, haben wir im kleinen Kreis am 1. Mai einen Abschiedsgottesdienst in der aki-Kapelle gefeiert. Eigens für diesen Anlass und den bevorstehenden Übergang haben Hanna Meister, Heike Schäfer und Sebastián Guerrero ein Stück kreiert, das den Geist des aki widerspiegelt und die Haltung, in der wir durch dieses Umbaujahr hindurchgehen wollen.

Liebe Mitglieder des Freundevereins, liebe Gönnerinnen und Gönner, und alle, die dem aki zugetan sind: Mit diesem Stück möchten wir Ihnen für Ihre Unterstützung herzlich danken! Wir freuen uns, Sie im 3. Quartal 2022 im aki wieder begrüssen zu dürfen. Auf unserer Umbauseite werden wir Sie laufend über den Stand der Arbeiten auf dem Laufenden halten.

Mit herzlichen Grüssen

Rachel Philipona
Betriebsleitung aki
Bauherrenvertretung

Gedicht: Courtney A. Walsh (PDF)

Vorgetragen von: Sebastián Guerrero

Musik: «Da berühren sich Himmel und Erde»

Gespielt von: Heike Schäfer (Kontrabass), Hanna Meister (Piano)

Das passiert gerade:

20.08

Abbruch tragender Wände

 

!

13.08

Abbruch nichttragende Wände

Steigzone aufmachen und absperren

!

26.07

Gerüst mit Baulift montieren

Unser Umbau-Blog

Das Leben im Garten

Das Leben im Garten

Während unserem Ratatouille-Projekt im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche dienten die Hochbeete im aki als Lebensraum für die vorkultivierten Gemüsesetzlinge unserer Gartenfreunde.Kürzlich haben wir mit dem selbstgekochten Abendessen dieses Projekt beendet und freuen uns, diese schönen Erinnerungen mit Euch teilen zu können. Vielleicht inspirieren diese Bilder ja den einen oder anderen zum eigenen urbanen Garten? Mit diesem Video gelingt Euch das ganz bestimmt. Wir danken unseren engagierten Organisatorinnen und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!    

Wie läuft es mit dem Bau?

Wie läuft es mit dem Bau?

Heute durften wir einen Blick auf die voranschreitenden Arbeiten im Sanierungsprozess werfen.Was uns sogleich erstaunt hat, ist die gewonnene Raumhöhe, die durch das Entfernen der Abhängedecke erzielt werden konnte. An den weiss-grauen Übergängen lässt sich dieser Unterschied nochmal deutlicher erkennen. Neu ist auch, dass der 1. Stock zum überwiegenden Teil von metalischen Stützträgern gehalten wird.Diese übernehmen die Traglast der Säulen und garantieren ein sicheres Arbeiten während dem Umbau. Auch im Erdgeschoss überraschte uns die neue Raumweite, denn dank einer Neustrukturierung des Raumes werden die Cafeteria und der Eingangsbereich optisch und physisch vergrössert. Auch eine eindeutigere Wegführung ist Bestandteil der Baupläne. Nach dem Besuch sind wir sehr gespannt, wie das Haus in seinem fertigen Zustand aussehen wird!

Nachhaltige Übergangslösungen

Nachhaltige Übergangslösungen

Die Renovation des aki ist den Grundsätzen des nachhaltigen Bauens verpflichtet und setzt markante Akzente hinsichtlich ressourcenschonender Bauweise. Dies gilt auch für die kleineren Installationen, die uns in der Übergangszeit, bis das Haus renoviert ist, dienen. Das neuerrichtete Kompotoi im aki-Garten bietet viele Vorteile für die Umwelt: Anstelle von Wasser wird mit Sägemehl «gespült» und daraus ein Bodenverbesserer gewonnen. Auch kommen Kompotois ganz ohne Chemikalien aus und werden aus nachwachsendem Holz in Schweizer Manufakturen per Handarbeit gefertigt.

Zeitreise

Kapelle 2021

Kapelle 2021

Kapelle 2021

Kapelle 2021

Kapelle 1930

1. Stock August 2021

1. Stock Juli 2021

1. Stock Juli 2021

Cafeteria August 2021

Cafeteria Juli 2021

Cafeteria Juni 2021

Frontansicht August 2021

Frontansicht Juli 2021

Frontansicht Juli 2021

Frontansicht Mai 2021

Countdown bis zur Wiedereröffnung

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Quelle Icons: https://flaticon.com.