Home Events Die Bewahrung der Schöpfung

Datum

12. Nov 2020

Uhrzeit

19:30

Zielgruppen

Öffentlich,
Studierende

Die Bewahrung der Schöpfung

Was schulden wir der Natur?  

Dass wir unsere Erde und ihre Lebewesen erhalten und schützen müssen, ist natürlich eine Einsicht, die keine Weltanschauung oder Moraltheorie exklusiv für sich gepachtet hat. Aber was genau sagt die christliche Theologie dazu: Welche Gründe haben wir, andere Lebewesen oder Ökosysteme zu achten? Und wie weit reichen unsere Pflichten hierfür? Diese und ähnliche Fragen diskutieren wir mit einer Expertin und einem Experten aus zwei grossen christlichen Konfessionen: Dr. habil. Petra Steinmair-Pösel für die römisch-katholische Tradition und Pfr. Dr. Christoph Ammann für die reformierte Tradition.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

PD Dr. Petra Steinmair-Pösel studierte Katholische Theologie und Christliche Philosophie in Innsbruck und Dublin und habilitierte sich 2017 im Fachbereich Christliche Sozialethik mit einer Arbeit zum Thema «Im Gravitationsfeld von Mystik und Politik. Christliche Sozialethik im Gespräch mit Maria Skobtsova, Dorothee Sölle und Chiara Lubich». Weitere Forschungsinteressen umfassen u.a. Umweltethik und Spiritualität, anthropologische Grundlagen der Sozialethik sowie Genderfragen. Derzeit leitet sie das Feldkircher Institut für Religionspädagogische Bildung und den Hochschullehrgang Ethik der KPH Edith Stein.

Dr. Christoph Ammann ist evang.-ref. Pfarrer in Zürich Witikon und Präsident des Arbeitskreises Kirche und Tiere (AKUT) . Vorher war er viele Jahre Oberassistent am Institut für Sozialethiker der Universität Zürich und Mitglied der Tierversuchskommission des Kantons Zürich. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die theologische Tier- und Umweltethik.

Paulus Akademie Zürich: https://www.paulusakademie.ch/